andel's Hotel Berlin

Präambel

Vor dem Hintergrund immer vielfältiger Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten und steigender Anforderungen von Unternehmen an Schulabgängern ist es notwendig, frühzeitig den Prozess der Berufsorientierung an Schulen zu stärken. Die individuelle Ausbildung von Kompetenzen zur Selbsteinschätzung, das Kennenlernen des beruflichen Alltags und die frühzeitige Vernetzung sind Themen, die durch Schulkooperationen unterstützt werden sollen. Zur nachhaltigen Implementierung beruflichen Wissens an Schulen müssen Lehrerinnen und Lehrer gezielt eingebunden werden.

Zielsetzung der Kooperation

Die oben genannten Partner wollen gemeinsam dazu beitragen, dass die Schule ihre Schülerinnen und Schüler mit einem höheren Praxisbezug unterrichten sowie die Ausbildungs- und Studienreife der Schulabgänger verbessern kann. Überfachliche Qualifikationen wie vernetztes Denken, soziale und methodische Kompetenzen und weitere Schlüsselqualifikationen sollen gefördert werden.

In enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit führen die Kooperationspartner einen regelmäßigen und bilateralen Informationsaustausch durch, der unter Beachtung der rechtlichen Rahmenbedingungen der beiden Partner in ihrem proaktiven Handeln unterstützt. Beiderseitiges Ziel ist es, die jeweils vorhandenen Gegebenheiten und Rahmenbedingungen des jeweiligen Verantwortungsbereichs im Interesse der gemeinsamen gesamtgesellschaftlichen Aufgabe aufeinander abzustimmen und zu optimieren. 

Vorstellung des Kooperationspartners: Andreas-Schule

An der Andreas-Schule lernen ca. 650 Schülerinnen und Schüler, die zu 60% aus Friedrichshain, 20% aus Kreuzberg und zu 20% aus anderen Bezirken Berlins und dem Berliner Umland stammen. Der Anteil der Schülerinnen und Schüler nichtdeutscher Herkunftssprache liegt bei unter 40%.

Die Andreas-Schule zeichnet sich durch eine Ausrichtung auf eine breite Allgemeinbildung und ein vielschichtiges Angebot aus. Neben der Kooperation mit sieben Grundschulen des Bezirks besteht eine langjährige Zusammenarbeit mit der Ellen-Key-Oberschule. Die Andreas-Schule ist Partnerschule der Humboldt-Universität von Berlin, der Technischen Universität Berlin und Mitglied im Netzwerk mathematisch-naturwissenschaftlicher Schulen.

Vorstellung des Kooperationspartners: andel's Hotel Berlin

Mit seinen 557 Zimmern und Suiten, der 3.800 m² großen Veranstaltungs- und Eventfläche, der Executive Lounge, seinen Restaurants und Bars sowie mit seinem 550 m² großen Spa- und Fitnessbereich zählt das 4* Superior Designhotel zu den größten Hotels in der Hauptstadt Berlin.

Hinzu kommen 230 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die das Hotel mit Persönlichkeit füllen und Tag für Tag unsere Gäste mit höchstem Qualitäts- und Serviceanspruch betreuen. Das andel's Hotel Berlin hat sich zum Ziel gesetzt, mit dem Qualitätsanspruch eines fünf Sterne Hauses die Gäste zu verwöhnen und jedem Gast einen unvergesslichen Aufenthalt zu ermöglichen.

Mit seinen ca. 40m Auszubildenden in über 7 Ausbildungsberufen bietet das andel's Hotel neben den klassischen Hotelberufen auch das duale Studium mit der Spezialisierung Tourismus und die klassische kaufmännische Berufsausbildung an.

Im Einzelnen wird zwischen den Kooperationspartnern vereinbart:

Die Andreas-Schule

Das andel's Hotel Berlin

Verbindlichkeit der Zusammenarbeit

Die Projektpartner verpflichtet sich zu einer verbindlichen Zusammenarbeit im Rahmen der Zielsetzung. Die Vertragspartner treffen sich halbjährlich, um ihre Erfahrungen mit den gemeinsamen Projekten auszutauschen und die vereinbarten Maßnahmen gegebenenfalls anzupassen.

Dauer und Verfahren der Vereinbarung

Die Kooperationsvereinbarung wird von allen Patnern gemeinsam getragen und gilt zunächst für ein Jahr.

Die Partner werden mindestens halbjährlich ihre Erfahrung mit den gemeinsamen Projekten austauschen, sie dabei gegebenenfalls konkretisieren, weiterentwickeln und ändern.

Werden die getroffenen Vereinbarungen durch einen oder beide Partner nicht zufriedenstellend erfüllt, können die Inhalte und die Form jederzeit verändert oder die Zusammenarbeit beendet werden. Ein vorhergehendes Konsensgespräch ist zwingend anzustreben.

Eine Weiterführung der Vereinbarung wird nach Ablauf eines Jahres in beiderseitige Einvernehmen angestrebt.

Neueste Nachrichten

Runden Sie den Spendenstand auf und helfen Sie mit einer direkten Spende!

Aktuelle Projekte

Unsere Partner

IHK Berlin

 

Impressum