Latein

Salvete, hospites! - Seid gegrüßt, Ihr Gäste!

Sie kennen unser Fach noch nicht? - Na dann: CARPE DIEM! Nutzen Sie die Gelegenheit, sich zu informieren.

Schüler der Andreas-Schule können ab Klasse 7 Latein als zweite Fremdsprache oder ab Klasse 9 als dritte Fremdsprache lernen. Der Unterricht umfasst jeweils vier Stunden pro Woche. Alle Latein-Schüler haben die Möglichkeit, Latein als Fremdsprache bis zum Abitur zu führen und in Latein die Prüfung abzulegen.

Latein ist vielleicht das Schulfach, das im umfassendsten Sinne Bildung vermittelt. Es ist "die Mutter" der meisten europäischen Sprachen. Wer Latein beherrscht, hat also das Fundament kennen gelernt, auf dem diese modernen Sprachen (auch das Deutsche!) aufbauen.

Oder wussten Sie, dass ein Laboratorium einfach ein Arbeitsraum ist, in dem vielleicht NIVEA (= "schneeweiße Creme") produziert wird, die Sie sich dann auf die Pelle (pellis = "Haut") auftragen? Und wenn Sie Ihren Cursor (= "Läufer") am Computer (wörtlich = "Rechner") bewegen, dann holen Sie Daten (= "gegebene Werte?)  auf Ihren Monitor (wörtlich = "Anzeiger")!

Latein erklärt Grammatik von Grund auf und kann damit Wissenslücken schließen, die in den modernen Sprachen aus Zeitgründen nicht mehr aufgearbeitet werden können.

Unser Fach vermittelt fundierte historische Kenntnisse über die Kultur und Geschichte der Antike. Griechen und Römer haben die Grundsteine für die Entwicklung einer gemeinsamen europäischen Kultur gelegt.
Auf dieser Basis ruht nicht zuletzt die heutige EU.

Wer also glaubt, Lateinunterricht besteht wie vor 100 Jahren aus dem Memorieren von Vokabeln und sturem Übersetzen, der irrt! Alle Lektionen in unserem Lehrbuch "SALVETE" enthalten deutsche Sachtexte, die Hintergrundinformationen liefern. In jedem Schuljahr soll eine Exkursion, z.B. ein Museumsbesuch, stattfinden. Daneben werden Projekte wie z.B. eine Hörspiel - Produktion oder kleine szenische Darstellungen umgesetzt, und wir nutzen Gelegenheiten zur fachübergreifenden Kooperation.

Wer wir sind?

hinten: Herr Rudoph, Frau Schöttler

vorn: Herr Lehmann, Frau Möller, Frau Kubale

Valete!

Neueste Nachrichten

Runden Sie den Spendenstand auf und helfen Sie mit einer direkten Spende!

Aktuelle Projekte

Unsere Partner

IHK Berlin

 

Impressum